Service Hotline +49 721 95082-44

Große Technologien für kleine Nennweiten

Die RO-KA-TECH 2017 öffnet vom 10.-12. Mai erneut ihre Pforten und die ProKASRO Mechatronik GmbH freut sich zu diesem Anlass, ihren Kunden und allen Interessenten ihre aktuellen Produkthighlights vorstellen zu dürfen. Hierbei handelt es sich zum einen um eine Weiterentwicklung des altbewährten KASRO Arbeitsroboters 1.7.

Der neue KASRO 1.7 Fräsroboter mit neuer 4. Achse und Slim-MotorDer neue KASRO 1.7 Fräsroboter mit neuer 4. Achse und Slim-MotorDer elektrisch angetriebene KASRO Arbeitsroboter 1.7 kann nunmehr mit einem leistungsstarken und kompakten 1200 W Slim-Motor ausgestattet werden und ist daher für den Einsatz in Rohren von DN 130-200 bestens geeignet. Zudem verfügt er über eine neue 4. Achse, die dem Roboter durch das erweiterte Bewegungsspektrum ermöglicht, Hindernisse auch frontal zu fräsen. Ein problemloses Vorfräsen für Hutprofile bei schrägen Zuläufen und Abzweigungen ist garantiert. Diese neue Achse ist kleiner sowie robuster und ermöglicht somit eine bessere Übersicht und leichtere Handhabung im Rohr.

Schon im Jahr 2012 erweiterte ProKASRO das Produktportfolio um elektrisch betriebene Fräsroboteranlagen. Eine sinnvolle Investition in die Zukunft, die seither zunehmend auf dem Markt auf große Resonanz stößt. Heute nach fast 5 Jahren kann ProKASRO eine Summe von über 150 verkauften elektrischen 1.7 Fräsrobotern verzeichnen. Die Leistung des KASRO Elektromotors bis 2000 W ermöglicht höchste Effizienz beim Fräsen und verkürzt somit deutlich die Arbeitszeiten auf der Baustelle. Trotz der beachtlichen Fräsleistung wird die Lärmentwicklung so gering gehalten, dass nahezu zu jeder Tageszeit problemlos gearbeitet werden kann. Dies überzeugte schon einige Kunden ihre bestehende Pneumatikanlage auf eine Elektroanlage umzurüsten.

Innovation Hausanschlusstechnik - neue bogengängige KASRO Lichtquellenkette

Als weiteres besonderes Highlight wird ProKASRO auf der RO-KA-TECH 2017 die neu entwickelte KASRO UV-Lichtquellenkette für den Hausanschlussbereich präsentieren. Bei dieser Innovation gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten Glasfaserliner effektiv auszuhärten.

Zum einen kann eine Variante der Hauslinerkette in den durch Druck aufgeblasenen Liner klassisch eingeschoben und der Liner durch Zurückziehen der UV-Kette ausgehärtet werden. Zum anderen wird die zweite Variante der Kette direkt zusammen mit dem Glasfaserliner ins Rohr invertiert und durch ein patentiertes Entkopplungsverfahren vom Liner getrennt. Dieser wird dann wiederum durch Zurückziehen der UV-Kette ausgehärtet.

news rohrMit der neuen bogengängigen KASRO Lichtquellenkette erfolgreich ausgehärteter GFK-HausanschlusslinerIm Gegensatz zur normalen Dampf-und Warmwasseraushärtung kommt der Liner, wie auch bei normalen Glasfaser-UV-Linern, schon fertig mit Harz getränkt auf die Baustelle. Dies ermöglicht ein schnelleres, saubereres und unkomplizierteres Arbeiten. Zudem ist eine beachtliche Einsparung beim Wasser- und Energieverbrauch zu verzeichnen. Durch diese effizientere Arbeitsweise während des kompletten Prozesses, spart der Anwender weiterhin wertvolle Zeit, wodurch mehr Liner als üblich pro Arbeitseinheit eingebaut werden können. Die 3 x 200W UV-Lampen der Hauslinerkette härten den Liner zudem doppelt so schnell aus als bei der Dampf- oder Wasseraushärtung. Die Lichterkette ist voll bogengängig, da die drei kugelförmigen Kettenglieder frei drehbar miteinander verbunden sind. Bei der Schiebevariante sind die einzelnen Glieder durch einen steifen aber flexiblen PA-Schlauch miteinander verbunden, um den Schiebevorgang zu erleichtern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung OK